OPAL - die grösste Erdgaspipeline Nordwest-Europas

Um den Weitertransport von Gasmengen zu den Erdgasverbrauchern in Europa zu ermöglichen, betreibt die OPAL Gastransport GmbH & Co. KG die größte Erdgaspipeline Nordwest-Europas mit einem Durchmesser von 1.400 mm. Die 472 km lange OPAL verfügt über eine Transportkapazität von rund 36 Milliarden Kubikmeter Erdgas pro Jahr, was etwa einem Drittel des derzeitigen deutschen Jahresbedarfs an Erdgas entspricht.

Die OPAL führt 472 Kilometer von Greifswald an der Ostseeküste aus durch die Bundesländer Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Sachsen bis in die Tschechische Republik nahe Brandov. In der Verdichterstation Radeland, die auf halber Strecke liegt, wird das Gas für den weiteren Transport komprimiert und verdichtet.

Netzinformation Ferngasleitungen gem. § 27 (2) GasNEV
für das Jahr 2015

Klasse A B C D E F G
Nennweite
DN in mm
≥ 1.000 700–999 500–699 350–499 225–349 110–224 bis 109
Länge
in km
473 0 0 0 0 0 0

Entnommene Jahresarbeit in Mio. m³ für Weiterverteiler und Letztverbraucher:
0

Entnommene Jahresarbeit in GWh für Weiterverteiler und Letztverbraucher:
0

Anzahl der Ausspeisepunkte im Hochdrucknetz:
1

Zeitgleiche Jahreshöchstlast aller Entnahmen in MW:
45.565 (28.09.2015 15:00 Uhr)

Gesamtlänge Leitungsnetz
473 km